Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltung der AGB

Die Valais Prime Food AG (nachfolgend VPF AG) erbringt alle Lieferungen und Leistungen auf der Basis der nachfolgenden AGB, in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese AGB gelten auf unbestimmte Zeit, solange sie nicht von den Parteien in schriftlicher Vereinbarung geändert wurden. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des OR über den Kaufvertrag sowie andere schweizerische Gesetze und Verordnungen. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder besteht eine Lücke, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Falle einer Lücke.

 

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern stellt nur einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Ein Angebot ist bis auf Widerruf gültig, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Durch Anklicken des Buttons „kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir den Versand der Ware per Email bestätigen oder spätestens durch die Auslieferung der Ware.

In Fällen von offensichtlichen Schreib- und Rechnungsfehlern sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. 

 

3. Lieferung und Versandkosten

Die Ware wird an alle Postanschriften in der Schweiz und im Fürstentums Liechtenstein geliefert. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware abzunehmen und zu bezahlen. Die Lieferung erfolgt gemäss dem im Bestellungsvorgang ausgewähltem Lieferdatum. Ist eine Lieferung am ausgewählten Tag nicht möglich, wird der Kunde nach Bestellungseingang kontaktiert. Die Lieferung erfolgt nach 5-10 Tagen, der Kunde wird über den Liefertag durch uns informiert. Bei Lieferengpässen wird der Besteller darüber informiert und hat dann das Recht, innerhalb von 10 Tagen schriftlich vom Vertrag zurücktreten. Die Termine werden angemessen verschoben, wenn Hindernisse auftreten, die ausserhalb des Willens des Lieferanten liegen (erhebliche Betriebsstörungen, verspätete oder fehlerhafte Zulieferungen etc).

 

Bei sonstigen Verzögerungen kann der Besteller:

  1.   Auf weitere Lieferungen verzichten: Dies hat er dem Lieferanten unverzüglich mitzuteilen.
  2.   Eine angemessene Frist zur nachträglichen Erfüllung ansetzen: Erfüllt die VPF AG bis zum Ablauf dieser Nachfrist nicht, darf der Kunde, sofern er es sofort erklärt, auf die nachträgliche Leistung verzichten oder vom Vertrag zurücktreten.

Die VPF AG muss den Kunden so rasch wie möglich über Verzögerungen informieren. Die VPF AG ist zu Teillieferungen berechtigt. Die zusätzlich anfallenden Versandkosten bei Teillieferungen übernimmt die VPF AG.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen können je nach Lieferadresse, Warenmenge und Artikel Versandkosten anfallen. Die genauen Versandkosten werden dem Kunden im Bestellprozess angezeigt. Folgende Versandkosten gelten bei der im Online-Shop angegebenen Lieferung mit der Schweizerischen Post:

PostPac Priority Zustellung Mo-Fr:

  • Gratis ab einem Bestellwert von CHF 100.-
  • CHF 15.- bei einem Bestellwert unter CHF 100.-

Samstagszustellung Swiss-Express Mond

  • Gratis ab einem Bestellwert von CHF 300.-
  • CHF 15.- bei einem Bestellwert zwischen CHF 100 – 299.-
  • CHF 30.- bei einem Bestellwert unter CHF 100.-

Abendzustellung NextDay Schweiz

  • Gratis ab einem Bestellwert von CHF 300.-
  • CHF 11.- bei einem Bestellwert zwischen CHF 100 – 299.-
  • CHF 21.- bei einem Bestellwert unter CHF 100.-

Abendzustellung SameDay Wallis

  • Gratis ab einem Bestellwert von CHF 300.-
  • CHF 8.- bei einem Bestellwert zwischen CHF 100 – 299.-
  • CHF 20.- bei einem Bestellwert unter CHF 100.-

Bei einer Abholung an einem unserer Pick-up Points entstehen keine zusätzlichen Spesen.

Die detaillierten Öffnungszeiten der Pick-up Points und weitere Infos zu den Versandvarianten begegnen Ihnen im Laufe des Bestellprozesses im Online-Shop.

Der Rückversand des Isoliermaterials ist kostenlos. 

 

4. Zahlung und Rechnungsbetrag

Die Zahlung kann grundsätzlich per Rechnung oder Kreditkarte (MasterCard & VISA) erfolgen. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Wir behalten uns vor, Ihnen für die erbetene Lieferung nur bestimmte Zahlungsarten anzubieten, beispielweise zur Absicherung unseres Kreditrisikos. Wir behalten uns vor, bei negativem Ergebnis einer Bonitätsprüfung keinen Vertrag mit der Zahlungsmodalität "per Rechnung" einzugehen.

Bei der Zahlungsart Kreditkarte wird bei Abschluss der Bestellung ein Betrag auf Ihrer Kreditkarte reserviert. Der effektive Rechnungsbetrag wird erst bei Bestellversand belastet. Der reservierte Betrag liegt bis maximal 10% über dem Wert des Warenkorbs bei Bestellabschluss.

Bei Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Bestellübersicht mit einem Gesamtpreis exkl. MWST. Da bei Eingang der Bestellung nur das ungefähre Gewicht der Ware angegeben wird, kann der Rechnungsbetrag vom Bestellwert abweichen. Die Abweichung liegt bei maximal 10% ausgehend vom Bestellwert.

 

5. Zahlungsverzug / Mahnung / Inkasso

Folgendes gilt nur bei einem Kauf auf Rechnung. Der Kaufpreis wird bei Lieferung auf Rechnung innert 20 Tagen nach Zustellung der Ware fällig. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb dieser Frist, gerät der Kunde in Verzug.
 

VPF AG mahnt im Verzugsfall den Kunden zweimal schriftlich. Folgende Gebühren werden mit der Mahnung der Forderung fällig:

1. Mahnung nach 30 Tagen                             0 CHF
2. Zweite Mahnung nach 50 Tagen                 5 CHF

3. letzte Mahnung nach 60 Tagen                  10 CHF zusätzlich

Sind Sicherheitsleistungen oder Zahlungen auch bei Ablauf einer angemessenen Nachfrist noch nicht erbracht, kann die VPF AG vom Vertrag zurücktreten, auch wenn die Waren oder ein Teil davon bereits geliefert wurden. Ausserdem wird der ausstehende Betrag auch nach der letzten Mahnung nicht bezahlt, wird die Forderung betrieben. Die VPF AG übergibt die Forderung zur Betreibung an Creditreform Luzern.

 

6. Rücknahme

Die gelieferte Ware wird grundsätzlich nicht zurückgenommen.

 

7. Gewährleistung

Wenn Mängel an gelieferter Ware durch den Besteller belegt werden, wird die VPF AG in angemessener Zeit entweder für die Mängelbeseitigung oder die Ersatzlieferung aufkommen. Gelingt dies nicht, hat der Besteller nach seiner Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufs oder Herabsetzung des Kaufpreises.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die die VPF AG nicht zu vertreten haben, wie natürliche Abnützung, höhere Gewalt, unsachgemässe Behandlung,

Eingriffe des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung oder extreme Umgebungseinflüsse.

Wenn der Kunde die Produkte weiterverkauft, ist er verantwortlich für die Einhaltung von Exportvorschriften. Verändert der Kunde die weiterverkauften Produkte, ist er für die daraus entstehenden Schäden gegenüber der VPF AG, dem Käufer oder Dritten haftbar. Vorbehalten bleiben die Vorschriften des Produktehaftpflichtgesetzes.

 

8. Informationspflicht

Die Parteien informieren sich rechtzeitig über Hindernisse, welche die vertragsmässige Erfüllung in Frage stellen oder zu unzweckmässigen Lösungen führen können.

9. Haftung

Die VPF AG schliesst die Haftung für leicht fahrlässige Vertragsverletzungen aus. Gleiches gilt für Vertragsverletzungen von Hilfspersonen und Substituten.
 

10. Sicherheit und Datenschutz

Die VPF AG verpflichtet sich bei der Bearbeitung der Kundendaten auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weitere Informationen zur Umgang mit Kundendaten finden sich auf der gesonderten Datenschutzerklärung der VPF AG. Diese kann über die Website sowie über den folgenden Link jederzeit eingesehen werden https://www.valaisprimefood.ch/datenschutz

 

11. Schlussbestimmungen

Gerichtsstand ist Brig. Die VPF AG darf jedoch auch das Gericht am Sitz des Kunden aufrufen. Es kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zur Anwendung.

Die Parteien werden sich bemühen, etwaige Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.

Mit Bestellung von Ware durch den Besteller gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

Änderungen oder Ergänzungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen ausschliesslich durch uns. Sie müssen schriftlich erfolgen.

AGB vom 25. September 2018

VSV - Swiss Online Garantie
Bio-Suisse Icon
Wallis ins Herz gemeisselt Logo
Valais Prime Food ist Bio! Die Valais Prime Food AG ist Lizenznehmer der Bio Suisse. Mit unserer Philosophie 'KOMPROMISSLOS WALLIS' eigentlich keine Überraschung - aber trotzdem sind wir stolz darauf.
Die Marke Wallis für Valais Prime Food! Wir sind das allererste Unternehmen, welches in der Fleischverarbeitung die Marke Wallis nutzen darf. Die Marke Wallis garantiert die 100% Walliser Herkunft eines Produktes. Kompromisslos Wallis eben!