Schwarzhalsziege Wallis

Team

Martin Seematter - Geschäftsleiter

„Es lohnt sich! Als Landwirt im Nebenerwerb kenne ich die Herausforderungen der Berglandwirtschaft. Unsere saftigen Wiesen sind der Garant für beste Qualität, die man schmeckt. Wir kennen die Produzenten und das Leben der Tiere vom Stall bis zum Teller. Wir beziehen unser erstklassiges Fleisch von Päuli oder Toni und nicht von Betrieb Nummer 234576.“
Kasimir Eggel - Produktionsleiter

"Jeden Tag das beste aus einem Rohstoff herauszuholen ist mein Antrieb. Bei Valais Prime Food AG verfolgen wir dieses idealistische Prinzip der Vollverwertung. Das treibt mich an, jeden Tag etwas Neues zu erfinden.“
Sandro Salzmann - Metzger

„Nach ein paar Stationen ausserhalb meines Berufs wollte ich wieder zurück. Die grossen nationalen Betriebe haben das Potenzial der regionalen Produkte schon lange erkannt. Endlich wird versucht dieses Potenzial und die Wertschöpfung der Berglandwirtschaft innerhalb der Region zu erschliessen. Das motiviert mich jeden Tag!“
Andreas Mammone - Logistiker
"Es ist eine Herausforderung aber gleichzeitig faszinierend mit Frischprodukten zu Arbeiten. Die Anforderungen beispielsweise an die Hygiene sind sehr hoch. Es macht mir grossen Spass, Teil von Valais Prime Food zu sein."
Karin Ritler - Leiterin Catering

ist im Salzkammergut aufgewachsen und erlernte dort den Beruf von Koch und Kellner. 1990 kam sie ins Lötschental, wo sie eine neue Heimat fand. Zusammen mit Dani setzte sie in einem ehemaligen Stall die Idee zum Genuss-Hofladen «Presenti» um, gestaltet und organisiert Events und Caterings und gibt Kochkurse. Ihr Flair für Floristik und florale Dekoration hat sich auch ausserhalb des Lötschentals als Geheimtipp herumgesprochen. Mit seiner kleinen «Hühnerfarm» betätigt sich Karin's Sohn Nathanael (15) bereits erfolgreich in der Produktion von Bio-Eiern.
Daniel Ritler - Leiter Verkauf Gastronomie

ist in Blatten im Lötschental aufgewachsen. Nach der Ausbildung zum Dachdecker und Spengler und ein paar Jahren in Bern kehrte er ins Tal zurück, wo er sich 1992 die ersten Schafe als «Hobby» zulegte. Die Herde wuchs kontinuierlich und Dani's Tätigkeit als Dachdecker wurde bald von der professionellen Schafzucht abgelöst. Heute gehört er zu den innovativsten Jungbauern, die versuchen, Wertschöpfung in die Region zu bringen. Dabei war die Bio-Zertifzierung 2004 – als erster Betrieb im Lötschental – ein wichtiger Meilenstein.
Marc Franzen - Gründer und Inhaber

„'Das kann doch nicht sein!' Haben wir uns oft gesagt, wenn wir die absurden Zustände im Lebensmittelbereich diskutiert haben. Bis wir irgendwann gesagt haben: 'Jetzt versuchen WIR es!' "
Roger Michlig - Gründer und Inhaber

"Die Entwicklung des Oberwallis liegt mir besonders am Herzen. Seit Jahren zu hören, dass es ein grosses Potenzial für regionale Produkte gäbe, aber nur wenig umgesetzt wurde, hat mich geärgert. 'Jetzt versuchen WIR es!'"